Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulldogs gegen Znojmo ohne Chance

Picard und Co. konnten Znojmo am Ende zu wenig entgegensetzen.
Picard und Co. konnten Znojmo am Ende zu wenig entgegensetzen. ©GEPA
Der Dornbirner EC musste sich bei Znojmo vor allem aufgrund des zu schwachen dritten Drittels am Ende mit 5:3 geschlagen geben und steht in der Qualifikationsrunde bereits mit dem Rücken zur Wand.

Nach dem knappen Sieg zum Auftakt der Qualifikationsrunde ging es für die Bulldogs aus Dornbirn heute auswärts bei Tabellenführer Znojmo weiter. Dabei stand erstmals der neue Torhüter Miroslav Svoboda im Tor. Im ersten Abschnitt entwickelte sich von Beginn weg ein Torfestival: nach dem 0:1 durch Picard, der einen Timmins-Schuss abfälschte, gelang den Adlern aus Znojmo praktisch im Gegenzug durch McPherson der Ausgleich. Nachdem die Bulldogs dann eine doppelte Unterzahl überstehen konnten, sorgten die Hausherren mit einem Doppelschlag durch Tejnor und Stretch für ein 3:1. Doch noch vor der Pause gelang Leduc für die Dornbirner der wichtige Anschlusstreffer.

Im zweiten Abschnitt ließen beide Mannschaften zuerst Powerplay-Möglichkeiten aus und es blieb lange beim 3:2. Kurz vor der Pausensirene bekamen die Dornbirner dann nochmal die Möglichkeit in Überzahl und nutzten diese durch O’Donnell zum 3:3.

Video/Game Report

Znojmo im 3. Drittel zu stark

Im letzten Drittel musste Picard in der 46. Minute aufgrund von Beistellen für 2 Minuten vom Eis. Diese Strafe wurde von Znojmo mit dem 4:3 durch Parkkonen bestraft. Und spätestens als Hlava in der 50. Minute das 5:3 nachlegte, war die Niederlage für die Dornbirner praktisch besiegelt. Da Znojmo auch in der Schlussphase sehr abgebrüht agierte, kassierten die Bulldogs am Ende eine 5:3-Auswärtsniederlage. Da Linz zu Hause gegen Innsbruck siegreich blieb, beträgt der Rückstand auf Rang 2 bereits 5 Punkte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Bulldogs gegen Znojmo ohne Chance
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen