AA

Bulldogs-Debakel beim Villacher SV

Die Bulldogs kassierten einmal mehr in dieser Saison eine klare Niederlage.
Die Bulldogs kassierten einmal mehr in dieser Saison eine klare Niederlage. ©GEPA
Der Dornbirner EC kassierte nach einer einmal mehr enttäuschenden Leistung eine klare 0:5-Niederlage beim Villacher SV.

Für die Bulldogs ging es nach der klaren Niederlage bei Znojmo heute beim Villacher SV weiter. Die Anfangsphase des ersten Drittels war geprägt von Strafzeiten auf beiden Seiten, die jedoch keine Tore zur Folge hatten. In der 15. Minute gingen die Hausherren durch Flemming dann in Führung. Bis auf eine heftige Auseinandersetzung zwischen Moderer und Macierzynski gab es im ersten Drittel keine weiteren Highlights mehr. Im zweiten Drittel kontrollierte der VSV das Duell dan großteils, ohne aber zu viel zu riskieren. Dennoch erhöhte Rauchenwald in der 33. Minute auf 2:0 und sorgte somit für eine souveräne Führung nach zwei Dritteln.

Dornbirn geht unter

Im letzten Drittel waren die Bulldogs von Beginn weg chancenlos. Lanzinger (42.), Kosmachuk (43.) und Rebernig (49.) sorgten innerhalb weniger Minuten für die Entscheidung. Am Ende kassierten offensiv harmlose Dornbirner eine klare 0:5-Niederlage gegen den nun Tabellen-Dritten Villach.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs-Debakel beim Villacher SV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen