Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zimbapark: 658 Menschen ließen sich typisieren

Erfolg: 658 Menschen ließen sich typisieren.
Erfolg: 658 Menschen ließen sich typisieren. ©Verein Geben für Leben
Bürs. Am Freitag, den 31.Oktober 2014 fand im Zimbapark unsere Bluttypisierungsaktion für Leukämiekranke statt. "Wir sind immer noch tief berührt von diesem Tag voller Emotionen. 658 Menschen ließen sich typisieren!", so die Obfrau Susanne Marosch.
Bluttypisierungsaktion im Zimbapark

Hunderte Menschen besuchten die Aktion und ließen sich Blut abnehmen, in der Hoffnung Ilaydas Leben und das vieler anderer retten zu können. Es kamen Menschen auf den Verein zu, die selbst Leukämie oder einen Angehörigen wegen der Krankheit verloren haben. Sie bedankten sich bei uns für unseren Einsatz, der ihnen so viel neue Hoffnung gibt. Aber auch ehemalige Leukämiepatienten, die geheilt werden konnten, kamen in den Zimbapark und bestärkten uns weiterzumachen.

Ein besonderes Highlight war der Aufmarsch des Militärs. Über 60 Soldaten erschienen zur Aktion. Ein Teil davon stand in Reih und Glied vor dem Eingang des Zimbaparkes. Es wurde ihnen den Ablauf erklärt. Frau Marosch: “Es war schon sehr beeindruckend, wenn soviele “stramme Soldaten” vor einem stehen und aufmerksam zuhören.”. Nach der kurzen Erklärung “stürmten” diese den Zimbaparkund ließen sich typisieren. Beeindruckende Fotos darüber und über die Aktion sind auf der Homepage unter http://www.gebenfuerleben.at/?e=75.

Auch dieses Mal kann ich unseren Medienpartnern von Radio Vorarlberg, Russmedia, Ländle-TV, RZG und Weekend nicht genug danken. Erst durch ihre beeindruckende Medienarbeit konnten so viele Menschen von Ilaydas Schicksal berührt werden und kamen daher zur Typisierung.

Ein großes Dankeschön auch an das Team vom Zimbapark für ihre Großzügigkeit und Mithilfe, dem Team von Stunde des Herzens für den Kuchenverkauf vor Ort, Fohrenburg für die Bankgarnituren und der Firma Dekostyle für die Stehtische und Hussen.

Vielen Dank auch an alle, die sich bereit erklärten, sich typisieren zu lassen und teils lange Anreisezeiten auf sich nahmen. Ein besonderer Dank geht wieder an unsere freiwilligen HelferInnen, die viele Stunden lang für einen reibungslosen Ablauf sorgten und die Menschen mit viel Liebe und Humor betreuten. Viele nahmen sich sogar Urlaub um dabei sein zu können!

Es wurde geschrieben, aufgeklärt, Blut angezapft, Cooler verkauft, selbstgemachte Puppenkleider von Sophie Lampert und Selbstgestricktes von Yvonne Natter sowie einigen Seniorinnen des Tschermakgartens für Geldspenden weitergegeben. Durch diesen tollen Einsatz und die Großzügigkeit der Besucher kamen € 2.210,50,– zusammen. Wir hatten noch nie an einem Aktionstag so viele Geldspenden erhalten. Danke an alle Spender, denn nur durch Geldspenden können wir die Typisierungen bezahlen und neue Hoffnung schenken!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürs
  • Zimbapark: 658 Menschen ließen sich typisieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen