AA

Bürgermeister Linhart unterschreibt Online-Petition zur Korridor-Vignette

Linhart mit Bures: Der Bregenzer Bgm. unterstützt die Online-Petition.
Linhart mit Bures: Der Bregenzer Bgm. unterstützt die Online-Petition.
Bregenz - Mehr als 1.100 LeserInnen haben die Online-Petition "Wir wollen die Korridor-Vignette zurück" bereits unterschrieben - darunter ist auch Bürgermeister Markus Linhart. Im VOL.AT-Interview wehrt sich das Bregenzer Stadtoberhaupt gegen die Kritik von Michael Ritsch. Schuld am Auslaufen sei vielmehr die Weigerung von SP-Klubchef Cap den Initiativantrag vor dem Nationalrat zu behandeln.
Zur Online-Petition
Markus Linhart unterzeichnet Petition
BregenzerInnen fordern Korridorvignette
Linhart: "Wien hat das verbockt"
Hagen fordert 15-Tage-Vignette
Leser-Reaktionen zum Stau-Chaos

Bregenz – Mehr als 1100 LeserInnen haben die Online-Petition »Wir wollen die Korridor-Vignette zurück« bereits unterschrieben – unter anderem auch Bürgermeister Markus Linhart. Im VOL.AT-Interview wehrt sich das Bregenzer Stadtoberhaupt gegen die Kritik von Michael Ritsch. Schuld am Auslaufen sei vielmehr die Weigerung von SP-Klubchef Cap den Initiativantrag vor dem Nationalrat zu behandeln. Bereits mehr als 1100 Unterstützer zeichnet die VOL.AT-Petition zur Wiedereinführung der Korridor-Vignette. »Wien hat das verbockt«, sagte Bgm. Markus Linhart im VOL.AT-Interview zur unerträglichen Verkehrssituation in Bregenz und Umgebung. Doris Bures, die Bundesministerin für Verkehr, stellte die Bregenzer Sonderlösung mit Öffnung der zweiten Pfändertunnelröhre ein, trotz aller Warnungen aus der Landeshauptstadt.

Linhart sieht schuld bei Bundes-SPÖ

Michael Ritsch von der SPÖ stellt sich hinter die Verkehrsministerin. Die Befristung sei vom damaligen Landeshauptmann Herbert Sausgruber aufgrund des Drucks aus Dornbirn und Lustenau ausgegangen. Und selbst nach der Einführung habe die Korridor-Vignette nicht den erhofften Effekt gehabt. »Vor der Öffnung der zweiten Pfändertunnelröhre herrschte in Bregenz auf den Straßen Stillstand.« Bürgermeister Markus Linhart sieht die Schuld am Auslaufen der Korridor-Vignette vielmehr bei der SPÖ. »Klubobmann Josef Cap weigerte sich, den Initiativantrag von Klubobmann Karlheinz Kopf zu behandeln«, mit dem die Korridor-Vignette verlängert hätte werden können.

Petition unterschreiben

Selbst wenn sie das Problem nicht lösen kann, würde die Korridor-Vignette sicher für Entlastung sorgen. Sie wollen die Korridor-Vignette auch zurück? Dann einfach hier unterschreiben. VOL.AT nutzt die unabhängige Plattform von Change.org, der größten Plattform für basisdemokratische Veränderung. Mitmachen ist ganz einfach: die Felder ausfüllen und »unterschreiben«. Auch auf Facebook informieren wir über die Entwicklungen der Online-Petition und zur »Staufalle Bregenz«. Hier geht’s zur Facebook-Gruppe »Wir wollen die Korridor-Vignette zurück«. (VOL.AT)

Markus Linhart unterschreibt für Korridorvignette

Online-Petition “Korridor-Vignette”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bürgermeister Linhart unterschreibt Online-Petition zur Korridor-Vignette
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen