Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bürgerkraftwerk eingeweiht

Auch die Jugend brachte ihre Freude bei der Einweihung zum Ausdruck
Auch die Jugend brachte ihre Freude bei der Einweihung zum Ausdruck
Sonnenfest

Bregenz. Am Wochenende wurde auf dem Gelände des Bregenzer Bauhofs das erste Photovoltaik-Bürgerkraftwerk eingeweiht.

 

Rund 200 m2 Kollektoren, die auf dem Dach des Bauhofs angebracht sind, werden an Sonnentagen bis zu 250 KW/h Strom erzeugen und ins öffentliche Netz eingespeisen. Damit sollen sich die Kosten für die 30 Anleger in 13 Jahren amortisiert haben und in Folge entsprechende Gewinne erzielen. Die Talente Genossenschaft als Initiator und Beteiligte setzt damit einen Meilenstein auf dem Weg zur Energie-Autonomie des Landes und zeigt, wie sich Bürger/innen erfolgreich für saubere Energieproduktion entscheiden können – auch ohne eigenes Dach. Die Bregenzerin Mitinitiatorin Hildegard Breiner brachte die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit einer solchen Anlage in ihrer Ansprache in einem zweideutigen und letztlich eindeutigen Satz auf den Punkt: „ Erneuerbare Energien kosten nicht die Welt.“

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bürgerkraftwerk eingeweiht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen