Bürgerforum Vorarlberg: Markierte Parkflächen fehlen in Bregenz

Trotz Schilder: Die Bodenmarkierungen fehlen.
Trotz Schilder: Die Bodenmarkierungen fehlen. ©Privat
Bregenz - Aufgrund fehlender Straßenmarkierungen kommt es zwischen Strabonstraße und Kaisermannstraße immer wieder zu gefährlichen Situationen. Die Verwaltungspolizei hat den Auftrag bereits an den Bauhof weitergegeben.
Bürgerforum Vorarlberg

In der Strabonstraße in Bregenz gibt es Parkverbote, die durch markierte Parkflächen aufgehoben werden. Problematisch ist nur, dass gar keine Markierungen mehr sichtbar sind, schreibt Peter aus Bregenz im Bürgerforum Vorarlberg: “Nun parken die Autos auf der ganzen Straßenlänge, was oft vor allem im Bereich zur Kreuzung mit der Kaisermannstraße zu gefährlichen Situationen führt.”

Bauhof hat den Auftrag erhalten

Wie Karl Danler von der Verwaltungspolizei Bregenz gegenüber VOL.AT bestätigt, wurde der städtische Bauhof bereits verständigt: “Der Auftrag ist erteilt. Die vielen ausständigen Arbeiten und die zwischenzeitlichen Regenfälle verzögern die Markierungsarbeiten an der Strabonstraße aber.” Es gebe eben bis zur Festspieleröffnung noch sehr viel zu streichen: “Bis dahin soll in Bregenz wieder alles glänzen.” Laut Bauhof können die Arbeiten am Montag beginnen, sofern das Wetter mitspielt.

Mitdiskutieren im Bürgerforum Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bürgerforum Vorarlberg: Markierte Parkflächen fehlen in Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.