Bürgerforum Vorarlberg: gefährliche Hauptschule Hohenems Markt?

Das Dach der Sporthauptschule sei zu leicht zu erreichen.
Das Dach der Sporthauptschule sei zu leicht zu erreichen. ©Bürgerforum/Privat
Hohenems - Das Dach der Sporthauptschule Markt sei zu leicht zu besteigen, fürchtet ein Nutzer des Bürgerforums Vorarlberg. Immer wieder wären Jugendliche auf den Dächern unterwegs. Die Stadt erkennt keine Baumängel.
Das Bürgerforum Vorarlberg

Die Hauptschule Markt zeigt einen Baumangel auf, ist Nutzer burki5 überzeugt: “Das Dach der Sporthauptschule ist sehr leicht zugänglich und wie diese Foto beweist, wird dies auch von Jugendlichen genutzt”, so der Hinweis im Bürgerforum Vorarlberg. Auch in den Ferien werde die Hauptschule von Heranwachsenden als Treffpunkt genutzt. Bei dieser Gelegenheit werde auch immer wieder das Dach der Schule erklommen. Der Wunsch: Die Gefahrenstelle beseitigen, bevor noch ein Jugendlicher vom Dach stürzt.

Stadt erkennt keine Baumängel

Bei der Stadt kann man keinen Baumangel erkennen. Um auf die Brüstung zu gelangen, müsse man 1,2 Meter klettern. “Ein angebrachter Handlauf verhindert zusätzlich, dass sich jemand auf diese Brüstung setzt”, betont Sprecher Martin Hölblinger. “Um auf die Lichtschächte selbst zu gelangen, ist es erforderlich, ein dichtbewachsenes Beet zu queren, sich ebenfalls rund 1,5 Meter hochzuhangeln und dann weitere rund 2,5 Meter eine senkrechte Wand hinaufzuklettern, wobei nur eine schmale Blechfalz minimalen Halt bietet.”

Schule und Polizei wurden informiert

Aus seiner Sicht lade die Bauweise daher kaum dazu ein, auf die Lichtschächte zu klettern. Bauliche Maßnahmen sieht man daher als nicht gerechtfertigt an. Untätig bleibt man jedoch nicht, so wurden die Polizei und die Schulverwaltung über die Vorkommnisse informiert.

Diskutieren Sie im Bürgerforum mit

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Bürgerforum Vorarlberg: gefährliche Hauptschule Hohenems Markt?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.