Bürgerforum Vorarlberg: Bedenklicher Zustand der Autobahnbrücke bei Bürs

Zwei Jahre sollte die Brücke noch halten, ist man bei der Asfinag überzeugt.
Zwei Jahre sollte die Brücke noch halten, ist man bei der Asfinag überzeugt. ©Bürgerforum/Privat
Bludenz - Die Autobahnbrücke beim Industriegebiet Quadrella macht bei den Nutzern des Bürgerforums keinen guten Eindruck. Bei der Asfinag ist man sich des schlechten Zustands der Brücke bewusst - und vertröstet auf den Bau der neuen Anschlussstelle.
Bürgerforum Vorarlberg

Keinen vertrauenserweckenden Eindruck macht die Autobahnbrücke über die L5 beim Bludenz-Bürs. “Die Brücke sieht schwer beschädigt aus, so das man Angst haben muss unten durch zu laufen, da hier noch ein Rad und Fussweg entlang geht”, schildert Nutzer “anitaka” im Bürgerforum Vorarlberg. Auch die bisherigen Kommentaren sind vom Zustand der Brücke nicht überzeugt.

Netze zum Schutz

“Die Brücke ist uns bestens bekannt”, erklärt Asfinag-Sprecher Christoph Pollinger. Auch er spricht von einem schlechten Zustand der Brücke. So seinen zum Schutz der Passanten und Fahrzeuge Netze geplant, die mögliche Bruchstücke auffangen sollen. Die Brücke werde aber noch zwei weitere Jahre halten, ist man bei der Asfinag überzeugt.

 Abbruch in zwei Jahren

So lange wird sie auch noch halten müssen. Nach mehrjähriger Verzögerung aufgrund von Bedenken der umliegenden Gemeinden soll nun 2016 mit dem Bau der neuen Anschlussstelle Bludenz-Bürs begonnen werden. Seit mehr als zehn Jahren plant man an der aus drei Kreisverkehren bestehenden Ausfahrt. Im Rahmen der Umbauarbeiten wird die Brücke dann vollständig abgetragen.

 

Diskutieren Sie im Bürgerforum mit

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürgerforum Vorarlberg: Bedenklicher Zustand der Autobahnbrücke bei Bürs
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.