AA

Bücherberge

Lesestoff für die Hohenemser/innen
Lesestoff für die Hohenemser/innen ©Stadt Hohenems
Am Samstag, den 3. Dezember, nutzten Bücherfreund/innen die Gelegenheit, sich in Hohenems mit kostenlosem Lesestoff einzudecken.

Ein Gestaltungselement der Ausstellung „1616. Wie entstand das erste Buch Vorarlbergs?“, die sich bis Ende November in einem leerstehenden Ladenlokal in der Marktstraße dem 400-jährigen Jubiläum des Vorarlberger Buchdrucks widmete, waren fast 16.000 Bücher, welche die Wände des Raumes säumten.
Ab Frühjahr 2016 hatte die Bevölkerung hierfür gelesene Bücher abgeben können, nach Abbau der Ausstellung bestand wiederum Gelegenheit, sich neuen Lesestoff mitzunehmen. Rund 130 Bücherfreund/innen stöberten in den umfangreichen Beständen und deckten sich mit Lektüre für die kälter werdenden Tage ein. Die Bücher, die nicht abgeholt wurden, werden beim Aufbau eines neuen Antiquariats in Süddeutschland Verwendung finden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Bücherberge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen