AA

Buchvorstellung Thomas Albrich

Jüdisches Leben im historischen Tirol
Jüdisches Leben im historischen Tirol ©Veranstalter
Jüdisches Leben im historischen Tirol Dornbirn. Das Stadtarchiv Dornbirn freut sich, zur Präsentation eines neuen wissenschaftlichen Werkes zur regionalen jüdischen Geschichte einladen zu können.

Der gebürtige Dornbirner Thomas Albrich, Universitätsprofessor für Zeitgeschichte in Innsbruck, wird am 10. Dezember das dreibändige, reich bebilderte Werk „Jüdisches Leben im historischen Tirol“ präsentieren.

Renommierte Historikerinnen und Historiker waren an der Entstehung der drei Bände beteiligt und setzen dem jüdischen Leben in Tirol – und dazu gehörte in den Jahrhunderten zwischen 1300 und 1800 auch Vorarlberg – ein Denkmal. Erstmals wird darin die Geschichte der Juden in Nord-, Ost- und Südtirol sowie im Trentino und in Vorarlberg vom Mittelalter bis in die Gegenwart dargestellt. Die Geschichte der Jüdinnen und Juden in Tirol und Vorarlberg war von den Anfängen bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts gekennzeichnet durch Ansiedlungsbeschränkungen, Verbote und Vertreibungen. Während sich in Tirol an dieser Grundsituation bis zum Abschluss der staatsbürgerlichen Gleichstellung der jüdischen Bevölkerung durch die Staatsgrundgesetze von 1867 nichts änderte, gewährte Graf Kaspar von Hohenems im Jahre 1617 die Ansiedlung einer jüdischen Gemeinde in Hohenems, die mit einer kurzen Unterbrechung – der Vertreibung ins benachbarte Sulz im 18. Jahrhundert – bis zur Zerstörung 1940 dort existierte.

Da gerade für den Zeitraum zwischen dem 13. und 18. Jahrhundert keine umfassenden Forschungen vorliegen, wird mit dieser Publikation eine große Lücke geschlossen. Albrich und sein Team knüpfen somit auch an die Arbeit von Aaron Tänzer an, der vor ca. 100 Jahren ein wissenschaftliches Werk über die Geschichte der Juden in Hohenems verfasst hat. Basierend auf völlig neuen Forschungserkenntnissen bieten die drei Bände im Schuber sowohl einen informativen Gesamtüberblick als auch spannende Einblicke in Einzelschicksale. Mit Beiträgen von Thomas Albrich, Klaus Brandstätter, Heinz Noflatscher, Martin Achrainer und Sabine Albrich-Falch. 

Buchpräsentation:

Montag, 10. Dezember um 19.30 Uhr

Rathaus Dornbirn, Großer Sitzungssaal

 (Eingang Bergmannstraße/Stadtpolizei)

Thomas Albrich (Hrsg.):
Jüdisches Leben im historischen Tirol

Von den Anfängen bis zu den Kultusgemeinden in Hohenems, Innsbruck und Meran
ISBN 978-3-85218-692-4 EUR 69,90

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Buchvorstellung Thomas Albrich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen