Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Buchpräsentation im Jüdischen Museum

Direktor Hanno Loewy (l.) im Gespräch mit dem Künstler Pavel Schmidt.
Direktor Hanno Loewy (l.) im Gespräch mit dem Künstler Pavel Schmidt. ©TF
Hohenems. Am Donnerstag, dem 7. März, stellt Pavel Schmidt um 19.30 Uhr im Jüdischen Museum sein Buch „david verwandlungen“ vor.

Im Gespräch: Hanno Loewy mit Himi Burmeister und Pavel Schmidt

Seit dem Sommerfest 2008 irritiert Pavel Schmidts David im Garten des Jüdischen Museums Hohenems die Besucher. „Wir freuen uns, dass der Hohenemser David nun Gesellschaft bekommen hat: “david verwandlungen”, das Buch zu Pavel Schmidts David-Projekten“, so Direktor Hanno Loewy.

Seit über 20 Jahren verwandelt Pavel Schmidt die zur Massenware gewordene David-Figur Michelangelos, den Pop-Star der Renaissance, zurück in individuelle Schöpfungen: frech, ehrfurchtslos und verstörend. “david verwandlungen” dokumentiert diese Auseinaindersetzung in einem Wirbel von Bildern und Texten. Mit Fotografien von Peter Loewy.

Das Buch

david verwandlungen

Verlag Edition clandestin, 2012, 160 Seiten, 24×17 cm, Hardcover, mit vielen farbigen Abbildungen, Autoren: Himi Burmeister, Hanno Loewy, Andreas B. Kilcher, Jürgen Raap, Stefana Sabin, Pavel Schmidt, 33 Euro, isbn 978-3-905297-41-6. Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Hohenems, Schweizer Str. 5. Reservierung: Tel. 05576 73989 0, office@jm-hohenems.at

Eintritt 7 bzw.4 Euro. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Buchpräsentation im Jüdischen Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen