AA

Buchpräsentation „Allerhand vo Moaniga“

Franz Elsensohn stellt sein Buch über Meiningen vor.
Franz Elsensohn stellt sein Buch über Meiningen vor. ©Benzer
Franz Elsensohn erzählt in seinem Buch Alltagsgeschichten, Sagenhaftes und Historisches aus Meiningen. In seinem Buch „Allerhand vo Moaniga“ spannt der pensionierte Hauptschullehrer und Hobbyhistoriker Franz Elsensohn einen Bogen von der Zeit, als das Rheintal noch ein See war, bis herauf in die jüngere Geschichte.

Vorgestellt wird das Buch am 24. November 2011, 19.00 Uhr, im Pfarrsaal Meiningen.
„Ich erzähle Geschichten über Meiningen, die mündlich überliefert und irgendwann aufgeschrieben wurden“, sagt der Autor. Beabsichtigt ist mit dem Buch, „den Wandel der Rheintalgemeinde anhand von erinnerten Geschichten nachzuvollziehen“.

Sagen und Wirklichkeit
Vor allem interessiert Elsensohn der moralische Anspruch, um den herum die Erzählungen entstanden sind, sodass wir uns heute ein Bild über die jeweilige Gesellschaft machen können. Dass sich daneben in mündlich überlieferten Erzählungen oft Tatsachen mit Mystischem vermischen, ist dem Autor klar. Nichtsdestotrotz entsprechen einige Geschichten durchaus der Lebensrealität in der Rheintalgemeinde, wie etwa das Kapitel „Meiningen im Wandel der Zeiten“. Als Fundus diente dem Autor die Dorfchronik des Meiningers Alois Walser. „So könnte man auch die Absicht dieses Buch umschreiben“, sagt Elsensohn, „das Buch erzählt von Meiningen im Wandel der Zeit“.
Weitere Themen sind das umgebende Wasser, von dem die Gemeinde von alters her geprägt ist, die Pfarrkirche und ihre Heiligen, Pfarrherren und Adelige, die „Bammilebüch“ und – leider unvermeidlich – Meiningen als Kriegsschauplatz.

Buchpräsentation:
Franz Elsensohn: „Allerhand vo Moaniga“
Donnerstag, 24. November, 19.00 Uhr, Pfarrsaal Meiningen, Schweizerstraße 63

Das Buch erscheint im Eigenverlag und ist im Buchhandel und bei der Gemeinde Meiningen erhältlich.

Autorenporträt:
Franz Elsensohn, geb. 1939
wohnhaft: Götzis
Beruf: HS-Lehrer in Pension
Publikationen: Relativ später Beginn mit „Vor und hinterm Arlberg“, 1995, dann vor allem Bücher zum Themenkreis Sagen, inzwischen 20; daneben andere Themen wie „Vom Ländle-Wein“, „Vorarlberger Ortsübernamen“ usw.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Buchpräsentation „Allerhand vo Moaniga“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen