Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bücherpräsentation im Doppelpack

Das Franz-Michael-Felder-Archiv lädt zu einem literarischen Doppelpack mit Gerhard Kelling und Stephan Alfare am Mittwoch, 18. Jänner ab 20.00 Uhr im Foyer des Theaters am Kornmarkt in Bregenz.

Die beiden seit einem gemeinsamen Stipendienaufenthalt befreundeten Autoren stellen gegenseitig ihre neuen Bücher vor. Der Eintritt ist frei.

Kelling schildert in “Jahreswechsel” die tragikomischen Leiden eines Mannes, der an Silvester verlassen wird. Das Buch “…bezaubert … durch einen in sich stimmigen, ganz eigenen Tonfall”, schrieb dazu Volker Hage im “Spiegel” (28. Juni 2004). Alfare zeichnet in “Das Schafferhaus” die Konturen einer halbstarken Jugend nach.

Gerhard Kelling, geboren 1942 in Pommern, lebt in Hamburg. Er ist Dramaturg, Regisseur, Theater- und Romanautor. Werke: “Beckersons Buch” 1999 (Rauriser Literaturpreis), “Jahreswechsel” 2004.

Stephan Alfare, geboren 1966 in Bregenz, lebt in Wien. Werke: “Das Begräbnis” 1999, “Karl Heinz Zizala hat Krebs” 2001.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bücherpräsentation im Doppelpack
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen