Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Seit 20 Jahren Treffpunkt für Jung und Alt

Auch heuer starten die Bucher mit dem Klosamarkt in den Advent.
Auch heuer starten die Bucher mit dem Klosamarkt in den Advent. ©Michel Stocklasa
Buch. Zahlreiche fleißige Hände engagieren sich um den Klosamarkt.
20. Jahre Bucher Klosamarkt

Im Rahmen der Initiative „Lebenswert Leben“ wurde der kleine Markt als Pilotprojekt 1998 aus der Taufe gehoben. Anfänglich koordinierte Herbert Hopfner die Geschicke rund um den Markttag, der sich zwischenzeitlich in der Region einen Namen gemacht hat. „Ohne das Miteinander im Dorf wäre die Veranstaltung nicht möglich“, resümiert Hauptorganisator Bertram Martin auch in Anbetracht des großen Angebots in der Vorweihnachtszeit. Eingespielt ist das Team rund um das Event schon längst, unterstützen einige Idealisten und Vereine gleichermaßen seit Jahren das familiäre Spektakel am Berg. Ein fixer Bestandteil im Jahresprogramm ist das Ganze auch für den örtlichen Kameradschaftsbund: „Wir verwandeln den markanten Dorfplatz zur Marktmeile“, erläutert Obmann Lothar Gunz, der mit seinem Team dann auch gleich den Einsatz am Grill meistert.

Regionale Produkte

Auch beim diesjährigen Klosamarkt am Samstag, den 02. Dezember stehen regionale und selbstgemachte Produkte im Fokus. Ab 11 Uhr können sich die Gäste vom breiten Angebot an 15 Ständen überzeugen. Ob Musik, Jugend Aktiv oder Bienenzüchter: Beim Bucher Markt machen auch einige Vereine mobil. Während ein Bläser – Ensemble für Adventstimmung sorgt, arrangiert der Familienverband eine Bastelstunde für die Kids (ca. 14.30 Uhr) im Lehrsaal beim Gemeindeamt. Kulinarisch bieten die Organisatoren eine Palette an „Klassikern“ bis zu Feinheiten aus dem Suppentopf.

Nikolaus als treuer Gast

Und da wäre noch Bischof Nikolaus, der seit zwei Jahrzehnten ein gern gesehener und treuer Gast beim Markt ist. Auch heuer dürfen sich die Kleinsten über seinen Besuch gegen 13.30 Uhr freuen. Zur bequemen An- und Abfahrt verweist das OK – Team auf den Landbus Unterland (Linie 24). (mst)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Seit 20 Jahren Treffpunkt für Jung und Alt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen