BTV zieht Kapitalerhöhung im vierten Quartal in Betracht

BTV Vorstände Matthias Moncher, Peter Gaugg und Gerhard Burtscher
BTV Vorstände Matthias Moncher, Peter Gaugg und Gerhard Burtscher ©Martin Vandory
Die zur 3-Banken-Gruppe gehörende börsennotierte Bank für Tirol und Vorarlberg AG (BTV) zieht für das vierte Quartal 2015 eine Kapitalerhöhung in Betracht.

Der Vorstand fasste in der heutigen Aufsichtsratssitzung einen Grundsatzbeschluss, teilte die Bank am Mittwoch ad hoc mit. Damit soll die “solide” Kapitalausstattung für eine “gezielte Expansion” weiter gestärkt werden.

Erhöhung um 5 Millionen Euro

Das Grundkapital soll von derzeit 50 Mio. auf rund 55 Mio. Euro erhöht werden, hieß es. Dies würde unter Zugrundelegung des aktuellen Börsenkurses der Stammstückaktien der BTV je nach Höhe eines allfälligen Abschlages einen Brutto-Emissionserlös von rund EUR 55 Mio. ergeben.

Vorhaben wird geprüft

Das Vorhaben soll jetzt geprüft und evaluiert werden. Auf Basis dieser Evaluierung sollen dann die weiteren Gremialbeschlüsse im Vorstand und im Aufsichtsrat gefasst werden. Die BTV werde zeitgerecht über die weiteren Details der geplanten Kapitalerhöhung informieren, hieß es.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • BTV zieht Kapitalerhöhung im vierten Quartal in Betracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen