AA

Brücke zeigt sich unverhüllt

Bereits im November wird mit Vorarbeiten für die Gleisverlegung begonnen.
Bereits im November wird mit Vorarbeiten für die Gleisverlegung begonnen. ©Laurence Feider
Die Arbeiten an der neuen Eisenbahnbrücke über den Rhein schreiten zügig voran. Lustenau. Am 23. März 2013 soll der erste Zug über die neue Eisenbahnbrücke fahren. Derzeit schaut es ganz danach aus, dass der ehrgeizige Zeitplan eingehalten werden kann.
Brücke zeigt sich unverhüllt

Bereits im Sommer waren die beiden Rundbögen ausbetoniert worden. Drei Monate lang musste der Beton aushärten, bevor Anfang Oktober die Arbeiten an der Brücke wieder aufgenommen wurden. Vor kurzem wurde das Leergerüst als Abschluss der Ausschalungsarbeiten abgebaut und die Stahl-Betonkonstruktion zeigt sich seither nahezu unverhüllt. Anfang November soll mit Vorarbeiten für die endgültigen Gleisverlegungsarbeiten begonnen werden. Die Brücke wird mit der Fahrleitung, erschütterungsdämpfenden Unterschottermatten, dem Gleisschotterbett und den Lärmschutzelementen ausgerüstet.

 

Derzeit wird nicht nur im Bereich der Brücke (Baulos eins) mit Volldampf gearbeitet, auch in Baulos zwei, zwischen Rheinbrücke und Bahnhof Lustenau und im dritten Baulos, auf Schweizer Seite, schreiten die Bauarbeiten planmäßig voran. Zwischen 2. Februar und 23. März 2013 wird es zu einer siebenwöchigen Streckensperre kommen. In dieser Zeit wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Bregenz und St. Margrethen eingesetzt. Die Vorteile für die Bahnkunden nach Inbetriebnahme der neuen Strecke 2013 sind eine wesentliche Verbesserung beim Hochwasserschutz, deutlich weniger Bahnlärm durch leise Brücken, kundenfreundliche Verkehrsstationen durch konkrete Umbaumaßnahmen und schnellere Zugfahrten zwischen Vorarlberg und der Schweiz. So wird durch die Abflachung des sogenannten „Lustenauer Bogens“ mit konventionellen Zügen anstatt der bisherigen Maximalgeschwindigkeit von 60 km/h künftig eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h möglich sein.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Brücke zeigt sich unverhüllt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen