AA

Bruchlandung von Passagierjet in Thailand

Bei der Landung auf dem Flughafen der thailändischen Ferieninsel Phuket ist ein Passagierflugzeug verunglückt. Es wird mit 60 Todesopfern gerechnet.

Wie der thailändische Fernsehsender TiTV am Sonntag unter Berufung auf die Behörden berichtete, machte die Maschine der thailändischen Fluggesellschaft One-Two-Go bei schlechtem Wetter eine Bruchlandung. Die Maschine sei bei der Landung in zwei Teile zerbrochen, sagte ein Vertreter der zivilen Luftfahrtbehörde dem Sender. Man rechnete mit mindestens 60 Todesopfern.

Der Pilot habe bei starkem Wind und heftigem Regen möglicherweise die Landebahn nicht genau erkennen können. Die Maschine des Typs MD-80 gehörte demnach der thailändischen Billigfluggesellschaft One-Two-Go.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bruchlandung von Passagierjet in Thailand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen