AA

Brodsky Streichquartett spielt in Dornbirn

Das international renommierte Brodsky Streichquartett gibt am 20. Oktober ein Konzert in Dornbirn. Begleitet wird das Quartett dabei vom bekannten Klarinettisten Dimitri Ashkenazy.

Auf dem Programm stehen unter anderem die „Hymn to Artemis Locheia“ des Hofkapellmeisters der britischen Königin Elizabeth II, Peter Maxwell Davies, sowie Tschaikowskys Streichquartett Nr. 1.

Das englische Brodsky Quartet wurde 1972 in Manchester gegründet. Sein Name verweist auf den russischen Geiger und Pädagogen Adolf Brodsky, bei dem die Musiker studierten. Immer wieder in die Schlagzeilen schaffte es das Brodsky Quartet durch seine Zusammenarbeit mit Ausnahmekünstlern wie Anne Sofie von Otter oder Gideon Kremer. Aber auch mit Stars wie Elvis Costello, Paul McCartney und Björk gab es gemeinsame Projekte. Jazz-Größe Dave Brubeck würdigte das Brodsky Quartet mit einer Komposition.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brodsky Streichquartett spielt in Dornbirn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.