Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Britische Läuferin stillt ihr Kind während eines Ultra-Marathon

Die Sportlerin hielt an, um ihr Kind zu stillen.
Die Sportlerin hielt an, um ihr Kind zu stillen. ©Glomex
Dieses Bild geht derzeit um die Welt:. Eine Läuferin stillt ihr Kind während eines Marathons.

Die 36-Jährige Sophie Power nahm Anfang September am Utra-Marathon du Mont-Blanc teil. Dieser zählt mit einer Streckenlänge von 172 Kilometern zu den härtesten Berg-Marathons der Welt. Das Besondere: Power hielt zwischendurch an, um ihr drei Monate altes Baby zu stillen. Gleichzeitig pumpte sie aus ihrer anderen Brust Milch ab.

Mit ihrer Teilnahme will die Britin ein Zeichen setzen. Denn Mütter verlieren ihren Startplatz komplett, wenn sie wegen einer Entbindung absagen müssen. Verletzte Sportler hingegen dürften im darauffolgenden Jahr antreten. Die 36-Jährige wollte unbedingt mitmachen und kämpfte sich so drei Monate nach der Entbindung durch das Rennen. Die frischgebackene Mutter brauchte insgesamt 43 Stunden und 33 Minuten bis zum Ziel.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Britische Läuferin stillt ihr Kind während eines Ultra-Marathon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen