AA

Bürgerbeteilung bei der Neugestaltung des Bregenzer Hafens

Bregenz - In der vergangenen Woche wurde das Projekt der Architekten­gemeinschaft Nägele, Waibel, Spagolla, Ritsch und Steinmann, zur Neugestaltung des Bregenzer Hafens erstmals präsentiert. Videos im Bericht

Die gezeigten Entwürfe haben bereits zu lebhaften Diskussionen unter der Bevölkerung geführt. Es gibt auch die Möglichkeit die Pläne im Magazin 4 in Bregenz genauer anzusehen.

Am 20. Mai findet mit einer Informationsveranstaltung in Bregenz der Auftakt zu einem Bürgerbeteiligungsverfahren statt, das bis Oktober 2008 laufen soll. Um 19 Uhr sind alle interessierten Bürger eingeladen, im Seestudio des Festspiel- und Kongresshauses in Bregenz gemeinsam mit den Verantwortlichen das Projekt zu diskutieren und Fragen und Anregungen einzubringen. „Wir wollen der Bevölkerung das neue Projekt möglichst graphisch präsentieren“, so Architekt Elmar Nägele im VOL Live Interview.

Sowohl VKW/Illwerke Vorstand Dr. Christof Germann als auch Architekt Elmar Nägele wünschen sich während des Beteiligungsprozesses eine lebhafte Diskussion, welche von Dr. Walter Fink begleitet und moderiert wird.

VKW Vorstand Germann zur Bürgerbeteiligung

Architekt Elmar Nägele zum Projekt und der Informationsveranstaltung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bürgerbeteilung bei der Neugestaltung des Bregenzer Hafens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen