Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brennereien sind gefragt

Hohenems. Rund 320 Mitglieder gehören heute dem Obst- und Gartenbauverein Hohenems an, der bereits im Jahre 1894 gegründet wurde. Obmann ist seit 2004 Dieter Seidl, der dieses Amt von seinem Vater und Langzeitobmann Elmar Seidl (1972 bis 2004) übernahm. Seit 200 verfügt der Verein auch über ein eigenes Heim, wo man sich zu Besprechungen, Sitzungen oder zur Prämierung der besten Moster und Schnapsbrenner trifft. Im anschließenden Schuppen sind die drei vereinseigenen Brennereien untergebracht. Die beiden großen mit je 150 Liter Kesselinhalt sind praktisch die ganze Brennsaison hindurch ausgebucht. Dazu kommt noch eine kleine Brennerei mit einem 27 Liter fassenden Kessel, die für Spezialbrände – hauptsächlich Beeren – genutzt wird. Hauptaktivität des Obst- und Gartenbauvereins ist die Vermittlung von Baumologen für die jährlich anfallenden Baumschnitte. Auch Vorträge über die fachgerechte Brennblasenreinigung, Brenn- und Einmaischkurse für Schnapsbrenner und solche, die es noch werden wollen, oder Baumschnittkurse mit einem geprüften Baumwärter standen und stehen auf dem Programm des Vereines.
THE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Brennereien sind gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen