Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bären streifen wieder durch Südtirol

Südtirol - Seit wenigen Wochen sind in Südtirol wieder Bären auf Wanderschaft. Mehrere Schafe standen schon auf ihrem Speiseplan. Bären-Eingreiftruppe in Nordtirol

Als “problematisch” gelten die Tiere derzeit nicht. „Wir gehen derzeit von zwei Jungbären aus“, sagte Heinrich Erhard, Direktor des Landesamtes für Jagd und Fischerei am Donnerstag der APA. Sie würden mit Sicherheit aus dem Trentino stammen und zur Zeit durch das Ulten- und Suldental streifen, wobei ihr Besuch nicht weiter außergewöhnlich sei. „Es ist natürlich, dass sie sich selbstständig machen und sich in dieser Gegend aufhalten“, erläuterte Erhard.

Die ersten Tatzenspuren waren vor rund einem Monat bemerkt worden. Bei Sulden wagte sich ein Bär sogar in besiedeltes Gebiet. Mehrere Einwohner bekamen ihn zu sehen, als er versuchte, ein Schaf zu reißen. Auch ein Hirte erblickte einen der Bären. Zuletzt wurden am Pfingstwochenende im Nationalpark Stilfser Joch sieben gerissene Schafe entdeckt.

Wo sich die Jungbären zur Zeit genau aufhalten, war nicht bekannt. Zumindest bei einem Meister Petz könnte es sich um einen Nachkommen von Braunbärin Jurka, der Mutter von „Problembär“ JJ1 alias Bruno handeln, der vor einem Jahr für großes mediales Aufsehen gesorgt hatte und nach seiner grenzüberschreitenden Tour in Bayern erlegt worden war.

Beim Land Südtirol sieht man momentan keinen akuten Handlungsbedarf. Die umtriebigen Bären sollen vorerst nur beobachtet werden. Überlegungen, sie einzufangen, gebe es derzeit keine, meinte Erhard. Er glaubte nicht, dass heuer noch mehr Bären auf Südtirol-Besuch kommen werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bären streifen wieder durch Südtirol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen