AA

Bregenzerwald zelebriert Käseherbst

Egg - Schlemmerabende, Verkostungen, Tage der offenen Türen in Sennereien, traditionelle und moderne Volksmusik - all das präsentiert der Bregenzerwälder Käseherbst noch bis 26. Oktober.

Das genaue Programm findet sich auf http://www.kaesestrasse.at. Woher der Käse kommt und mehr über die Kulturlandschaft im Bregenzerwald erfahren Bewegungsfreudige auf drei neuen Themenwanderwegen.

Alpen & Käse

Einblicke in die mehrstufige Bregenzerwälder Alpwirtschaft gibt der neue “Alpkultur”-Weg in Au. Aus wirtschaftlichen Gründen, aber auch zur Pflege der sensiblen Bergnatur, bewirtschaften die Bregenzerwälder ihre Weiden in mehreren Stufen: Vom Tal geht es aufs “Vorsäß”, dann auf die Hochalpe und übers Vorsäß zurück ins Tal. Zur Wahl stehen zwei Routen: Auf der großen Runde ist man rund 6 Stunden unterwegs, auf der kleinen etwa 2 Stunden. http://www.au-schoppernau.at

Holz & Wald

Für die Kulturlandschaft im Bregenzerwald spielen Wälder eine zentrale Rolle. Architekten und Handwerker schätzen das Holz seit jeher als natürliches und nachhaltiges Material. Aus dem Wald kann der aufmerksame Betrachter vielerlei lesen. Anleitungen dazu gibt der neue Rotenberg-Waldweg in Lingenau. Insgesamt 20 Stationen, darunter ein Waldzimmer, ein Hochmoor und eine Naturarena aus Nagelfluh-Gestein, machen auf die Bedeutung und die Besonderheiten des Waldes aufmerksam. Auf der kleinen Runde ist man etwa 2 Stunden unterwegs, auf der großen 3,5 Stunden. http://www.lingenau.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenzerwald zelebriert Käseherbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen