AA

Bregenzerach soll gebändigt werden

Im Dezember wird mit den Bauarbeiten für mehr Hochwassersicherheit an der Bregenzerach im Bereich Bezau und Reuthe begonnen. Das hat Landesrat Dieter Egger (FPÖ) Donnerstagabend in Bezau versprochen.

Die beschädigten Dämme sollen repariert und verstärkt werden, wo es möglich ist, wird die Ach im Bereich Bezau und Reuthe aufgeweitet. Das sind nur zwei der geplanten Maßnahmen, wie der ORF berichtet. Aus dem Publikum kam die Anregung, die Flusssohle zu senken, dann würde die Bregenzerach nicht so schnell über die Ufer treten. Martin Weiss vom Wasserbauamt gab aber zu bedenken, dass jede Baumaßnahme auch Nachteile habe, da die Natur auf Einwirkungen reagiere.

Die Informationsveranstaltung in Bezau verlief sehr emotional. Viele Hochwasser-Geschädigte kritisierten, dass die Maßnahmen zu spät kämen. Den Betroffenen wurde außerdem zugesagt, dass sie über die weiteren Planungsschritte an der Bregenzerach regelmäßig informiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenzerach soll gebändigt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen