Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Grüne kritisieren Pilotprojekt

Das Bregenzer Pilotprojekt zur Wertstoffsammlung aus Abfall stößt auf heftige Kritik bei den Bregenzer Grünen. Viele Bürger würden dadurch verunsichert.

Katharina Wiesflecker von den Grünen befürchtet, dass die jahrelange Sensibilisierung der Bevölkerung in Sachen Mülltrennung auf einen Schlag zunichte gemacht wird. Wiesflecker betont, dass von den Initiatoren bei der Bevölkerung der Eindruck erweckt werde das bewährte Mülltrennsystem werde geändert und durch ein neues ersetzt. Deshalb seien viele Bürger verunsichert, so Wiesflecker. Beim Bregenzer Pilotversuch ist es nicht notwendig den Müll zu trennen, alles kommt in einen Sack. Die Trennung soll dann von einer neuen Mülltrennungsanlage der Firma Häusle durchgeführt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenzer Grüne kritisieren Pilotprojekt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.