AA

Bregenzer Festspielhaus: Absage von Veranstaltungen

Musical Bodyguard im Bregenzer Festspielhaus - Vergangenheit
Musical Bodyguard im Bregenzer Festspielhaus - Vergangenheit ©VN
Absage von Veranstaltungen gemäß Epidemiegesetz in der Landeshauptstadt Bregenz von 11. März bis 03. April.
Events im Ländle: Absagen und Verschiebungen

Nun auch Absagen in der Landeshauptstadt: Gemäß Epidemiegesetz werden beginnend mit Mittwoch, 11. März 2020, befristet bis Freitag, 3. April 2020, alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen in geschlos­senen Räumlichkeiten bzw. alle Veranstaltungen mit mehr als 500 Gästen im Freien abgesagt. Dies gibt das Kommunikationsbüro der Landeshauptstadt Bregenz am Dienstagabend bekannt.

Bregenzer Frühling, Festspielhaus

Es finden keine Veranstaltungen statt, die in die erwähnten Kategorien fallen. Davon betroffen sind nicht nur Events der Stadt selbst wie etwa die erste Veranstaltung des Bregenzer Frühlings, sondern auch andere Veranstaltungen in der Landeshauptstadt wie beispielsweise jene im Festspielhaus.

"Eindämmung hat oberste Priorität"

"In Abstimmung mit dem Land Vorarlberg und der Landessanitätsdirektion folgt die Landeshaupt­stadt Bregenz diesem Schritt. Die Eindämmung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat oberste Priorität."

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Bregenz
  • Bregenzer Festspielhaus: Absage von Veranstaltungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen