Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Babys wurden 2009 oft Johanna, Lena, Luca und Lukas getauft

Symbolfoto
Symbolfoto

Kürzlich legte das Standesamt Bregenz seinen Tätigkeitsbericht für das abgelau­fe­ne Jahr vor. Demzufolge gab es 2009 insgesamt 1.059 Geburten und 303 Sterbefälle. Von den Geburten entfie­len 548 auf Buben und 511 auf Mädchen. In 25 Fällen kamen Zwillinge zur Welt. Die Zahl der Eheschließun­gen be­trug 140.

274 der Kindeseltern kamen direkt aus Bregenz, gefolgt von 107 aus Hard, 75 aus Höchst, 71 aus Lauterach und 65 aus Wolfurt. Die restlichen Mütter und Väter kamen vorwie­gend aus anderen Vorarlberger Ge­meinden, zu einem nicht unbeträchtlichen Teil auch aus Deutschland (40), davon 16 aus Lindau.

873 Neugeborene waren österreichische Staats­bürger­innen und Staatsbürger, folg­lich 186 Ausländerinnen und Ausländer, davon 82 deut­sche und 44 türkische Kinder sowie 16 aus Russland.

Interessant ist wie immer auch die Statistik über die am häufigsten vergebenen und da­­mit beliebtesten Vornamen. Bei den neugeborenen Mädchen waren dies an erster Stelle Johanna und Lena (je 10-mal) sowie Emma und Magdalena (je 9-mal). Bei den Buben wur­de die Liste von Noah (14-mal) angeführt, gefolgt von Luca und Lukas (je 10-mal) sowie Felix (9-mal).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenzer Babys wurden 2009 oft Johanna, Lena, Luca und Lukas getauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen