Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spielspaß bei Integra Vorarlberg

Kürzlich wurde das neue Spiel bei Siebensachen offiziell vorgestellt.
Kürzlich wurde das neue Spiel bei Siebensachen offiziell vorgestellt. ©Integra Vorarlberg
Bregenz. Kürzlich fand bei INTEGRA die Präsentation des neuen Vorarlberg Spiels statt.
Präsentation Vorarlberg Spiel - 10.2014

Über 30 Gäste, darunter Bürgermeister Markus Linhart, die Integra – Geschäftsführer Robert Baljak und Stefan Koch mit Vorgänger Hubert Rieder, WIGE – Chef Thomas Hackspiel, Gertraud und Herbert Bösch, Martin Köb (isikauf), Roswitha Steger sowie Richard Zünd (GF. Sternen Hotel Wolfurt), nutzten die Gelegenheit, Vorarlberg einmal “spielerisch” zu erleben. Dafür wurde im Vorfeld das Secondhand – Geschäft „Siebensachen“ kurzzeitig zur Spielothek umfunktioniert. Im Gespräch mit Integra – Bereichsleiter Michel Stocklasa informierte Thomas Steiner als Impulsgeber des neuen Spiels, über die Entstehung und Handhabung des neuen Produkts.

Jung und Alt

„Das Ganze ist generationenübergreifend und für Jung und Alt gedacht“, resümierte Thomas Steiner. Vom Biz Buin bis zum Bodensee lautet die Devise beim neuen Brettspiel, bei welchem Wissen in verschiedenen Kategorien gefragt ist. „Toll das Integra bei Siebensachen und in den Postpartnerschaften das neue Spiel ins Sortiment aufgenommen hat“, meinte der Bregenzer Bürgermeister, der die Bedeutung der spielerischen Wissensvermittlung hervorhob. Sprichwörtlich gewonnen hatte Herlinde Rieder, die ein Exemplar vom „s`Ländle“ in Empfang nehmen konnte. (mst)

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Spielspaß bei Integra Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen