AA

Nach vernichtender Kritik: Das sagt die Architekten-Initative zum Seestadt-Aus

Seestadt wurde stark kritisiert.
Seestadt wurde stark kritisiert. ©VOL.AT/Hartinger
Die Seestadt würde Bregenz “zerstören”: Recht eindeutig fiel die Kritik einer Initiative, zu der Kulturschaffende und Architekten gehörten, an dem Projekt aus. Die Verantwortlichen zeigen sich mit dem Aus für das Projekt nun zufrieden.
Architekten kritisieren Bregenzer Seestadt
Ende! Stop für Seestadt-Projekt

Von einem “mutigen und sicher nicht einfachen Schritt” sowie “großem Respekt vor allen Beteiligten und politisch Verantwortlichen” spricht die Initiative, die sich im November eindringlich gegen das Projekt “Seestadt” ausgesprochen hatte. Die Vorzüge, welche Bregenz einzigartig machen, würden großflächig vernichtet und dadurch der Entwicklung der Stadt inhaltlich, architektonisch und städtebaulich irreversiblen Schaden zugefügt, so die Initiative “Seestadt Bregenz” damals in einer Aussendung.

Situation “gesamthaft neu denken”

Es gelte nun, die entstandene Nachdenkpause zu nützen und die Situation “gesamthaft neu zu denken”. Die vergangenen Jahre sieht die Initiative nicht als verloren an – im Gegenteil: Der Prozess der letzten acht Jahre habe viele Erkenntnisse gebracht. Zusammen mit den Anregungspunkten der Initiative könne er als Basis für eine positive Neuentwicklung dienen. Das Stichwort laute, die Potenziale des Ortes optimal zu nutzen.

Plattform soll beste Lösung für Bregenz bringen

Für die Stadt ergebe sich nun die Möglichkeit, wieder in eine agierende Rolle im Sinne der städtebaulichen Entwicklung von Bregenz zu kommen. Geht es nach den Vorstellungen der Initiative, sollen Positionen der unterschiedlichen Interessensgruppen mittels einer Plattform ausgetauscht werden. Ziel müsse sein, die beste Lösung für Bregenz zu erreichen.

Initiative steht zur Kritik

Zwar drückt die Initiative auch ihr Bedauern darüber aus, dass ihre Kritik für viele Beteiligte eine unangenehme Situation herbeigeführt habe. Jedoch glaube man, dass die Wichtigkeit der Sache Grund genug dafür gewesen sei. Die Verantwortlichen wollen ihr Programm – Stadtspaziergänge, Vorträge und Diskussionen – nun geplant fortsetzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Nach vernichtender Kritik: Das sagt die Architekten-Initative zum Seestadt-Aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen