Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Viktoria Bregenz in Siegeslaune

Der 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten zeigt die aktuelle Stärke des FC Viktoria Bregenz.
Der 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten zeigt die aktuelle Stärke des FC Viktoria Bregenz. ©Othmar Heidegger
280 Nachwuchsspieler beim FC Viktoria Bregenz

Der Tabellenzweite Andelsbuch wurde von den Bregenzern mit 3:0 abgefertigt.

 

Der FC Viktoria 62 Bregenz ist das aktuelle Überraschungsteam der Vorarlbergliga. Nach etlichen ziemlich glücklosen Spielen im vergangenen Herbst sind die Viktorianer mit Trainer Günther Riedesser derzeit in Siegeslaune. Das zeigt der aktuell 5. Tabellenplatz nach dem dritten Sieg in Folge.

Das mussten auch die favorisierten Gäste aus Andelsbuch beim Samstagspiel auf dem Viktoriaplatz zur Kenntnis nehmen. Das verdiente 3:0 der Hausherren ist ein weiteres Indiz für die hervorragende Stimmung, die derzeit bei der Viktoria herrscht. Zwar zeigten die Gäste aus dem Bregenzerwald sehr wohl auf, dass sie ihren 2. Tabellenplatz nicht zu Unrecht einnehmen. Gegen das kompakte Heimteam hatten sie aber offenbar kein funktionierendes Rezept.

Auf jeder Position setzten sich die Bregenzer Fußballspieler immer wieder durch, es wurde konsequent jedem Ball nachgelaufen. Auch die Abwehr des FC Viktoria stand perfekt und Tormann Christian Goyo hatte einen Supertag erwischt.

Elia Kloser eröffnete in der 19. Minute den Torreigen für den FC Viktoria Bregenz mit dem 1:0. Nach der Halbzeitpause traf der mit ganzem Einsatz aufspielende Thomas Poschadel innerhalb weniger Minuten gleich zweimal. In der 59. Minute schoss er zum 2:0 ein, in der 66. Minute fixierte der neue Goalgetter den Endstand von 3:0.

280 Nachwuchsspieler

In der Halbzeit präsentierte der FC Viktoria Bregenz stolz seinen Nachwuchs. Insgesamt zählt der Verein derzeit unglaubliche 280 Nachwuchs-Fußballer!

Dank an KR Wiedl

Ebenso wurde der langjährige Präsident des Vereines, KR Engelbert Wiedl, Donau, verabschiedet. Obmann Christian Sklarlatos und der neue Präsident Peter Kammerlander, Raiffeisen, bedankten sich für die stets bewiesene Unterstützung mit einem eigens von Edgar „Esche“ Leissing gefertigten Kunstwerk.

Am kommenden Sonntag ist die Viktoria in Rankweil zu Gast. Das nächste Heimspiel gegen Röthis wird am Sonntag, den 29. April, um 10:30 Uhr auf dem Viktoriaplatz angepfiffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • FC Viktoria Bregenz in Siegeslaune
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen