Bregenz verlor Test gegen Bern

A1 Bregenz verlor ein tempo-, aber auch fehlerreiches Testspiel gegen den Tabellenvierten der Schweizer Handballliga, den BSV Bern, mit 30:33. Ausschlaggebend war eine "Schwächephase" zu Beginn der zweiten Halbzeit.

Nach einem ausgeglichenen Beginn, in dem neben Kreisläufer Mario Bjelis vor allem die rechte Angriffsseite mit Lucas Mayer und Zdravko Medic überzeugte, ließ eine unkonzentrierte Defensivleistung zu Beginn der zweiten Halbzeit A1 Bregenz in Rückstand geraten. Die Aufholjagd gegen Spielende – angeführt von Dagur Sigurdsson, Andi Varga und Mario Bjelis – kam zu spät, um das Spiel noch drehen zu können.

Die Bregenzer mussten auf sieben Spieler verzichten. Neben Nikola Prce (mit Bosnien-Herzegowina gegen Schweden und Belgien) waren Damir Djukic, Nikola Marinovic und Michael Knauth mit dem jeweiligen Nationalteam im Quali-Einsatz. Goalie Johannes Winkler musste auf Grund einer Bandscheibenquetschung pausieren, David Hausmann fehlte krankheitsbedingt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz verlor Test gegen Bern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen