Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz: Überholmanöver zweier Pkw bringt Radfahrer zu Sturz

Der zweite Pkw-Lenker dürfte von dem Unfall nichts mitbekommen haben.
Der zweite Pkw-Lenker dürfte von dem Unfall nichts mitbekommen haben. ©VOL.AT/Pletsch (Themenbild)
Bregenz. Bei einem Überholmanöver auf der Langenerstraße hat ein 66-jähriger Pkw-Lenker am Samstag mit seinem Fahrzeug einen Radfahrer gestreift, der daraufhin zu Sturz kam. Die Polizei sucht zwecks Zeugenaussage den Fahrer eines zweiten, unbeteiligten Pkws.

Der Unfall passierte gegen 11:00 Uhr vormittags, als den 66-jährigen Pkw-Lenker während seines Überholmanövers (des Radfahrers; Anm.) ein anderes Auto überholte. Weil der Seitenabstand zwischen beiden Fahrzeugen eng wurde, wich der 66-jährige Fahrzeuglenker nach rechts aus und streifte dabei den Radfahrer. Beim Sturz erlitt der 40-Jährige Schürfwunden an Armen und Beinen.

Der Lenker des zweiten Fahrzeugs ist nicht bekannt, er setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei ersucht den unbekannten Autofahrer, der den Unfall möglicherweise nicht bemerkt hat, sich bezüglich der Klärung des Unfallhergangs bei der Polizeiinspektion Bregenz (Tel. +43 (0) 59 133 8120) zu melden. Bei dem Fahrzeug dürfte es sich um einen dunklen SUV, eventuell schwarzen BMW Typ X, handeln. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenz: Überholmanöver zweier Pkw bringt Radfahrer zu Sturz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen