AA

Bregenz spielt um vierten Titel in Folge

Die Handball-Liga Austria (HLA) wird ab Freitag zum vierten Mal in Serie in einem Duell Vorarlberg gegen Wien entschieden. Immer mit dabei war A1 Bregenz, der amtierende Meister geht damit auf seinen vierten Titel en suite los.

Es wäre der sechste Meistertitel in der Klubgeschichte. Margareten fungiert zum dritten Mal in Folge als Herausforderer, nachdem im Jahr davor schon West Wien gescheitert war. Und die Bregenzer gehen auch diesmal als Favorit in die “best of three”-Endspielserie. Zu allererst spricht der Heimvorteil für die Truppe von Manager Roland Frühstück. Durch den Gewinn des Meister-Playoffs haben sie sich für ein eventuell am Pfingstmontag auszutragendes drittes Match gegen die Wiener die Platzwahl gesichert. Den Grundstein zum Erfolg wollen die Bregenzer am Freitag ab 20:15 Uhr vor eigenem Publikum legen.

Die dominierende österreichische Mannschaft der vergangenen Jahre hat alle vier Saison-Duelle mit Margareten gewonnen, wenn auch dreimal sehr knapp. Das sieht man bei Bregenz aber nicht als Ruhekissen. “Wir denken im Moment nur an das erste Spiel”, erklärte Spielertrainer Dagur Sigurdsson. Der Isländer gibt seine Abschiedsvorstellung in der Landeshauptstadt, kehrt danach in seine Heimat zurück.

Die Fivers wollen freilich dem Skandinavier und seinen Teamkollegen die Abschiedsparty vermiesen. Es wäre der erste Meistertitel für den Margaretner Traditionsklub, sollte es diesmal klappen. Den Siegeswillen zeigt die Haltung von Regisseur Vitas Ziura. Trotz Bänderblessur meldete er sich erst gar nicht verletzt. “Gegen Bregenz spiele ich sowieso”, meinte der Austro-Litauer, der auch 2005 und 2006 im Finale jeweils verletzt war. Klub-Manager Thomas Menzl: “Nach dem Semifinal-Krimi gegen Hard schwebt die Mannschaft auf einer Euphoriewelle, das ist unsere Chance.” Menzl weiß um die Außenseiterrolle seiner Mannschaft, sieht aber den möglichen Erfolg. Dafür wäre primär die Bregenz-Aufbaureihe in den Griff zu bekommen.

HLA-Final-Spieltermine: A1 Bregenz - Aon Fivers Margareten
Freitag, 18. Mai, Handball-Arena Rieden, SR Lajko/Seidler
Freitag, 25. Mai, Wien, Hollgasse
Falls notwendig: Montag, 28. Mai, Handball-Arena Rieden

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Bregenz spielt um vierten Titel in Folge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen