AA

Bregenz sicherer

Eine erfreuliche Bilanz kann die Städtische Sicherheitswache für das vergangene Jahr präsentieren. [26.1.2000]

Insgesamt verzeichneten die Polizisten deutlich weniger alkoholisierte
Lenker sowie ein Rückgang bei Tempo-Sündern und leider auch bei der Gurten Moral.

1998 wurden 272 Strafmandate wegen Nichtangurtens ausgestellt, im
vergangenen Jahr stieg die Zahl auf 400. Die 0,5 Promille-Grenze wurde
132mal überschritten (1998 wurden 210 Alko-Lenker in der Landeshauptstadt erwischt).

Über eine Million Schilling Schaden

Gleich um rund 3000 Anzeigen ist die Anzahl bei den Falschparkern gesunken. 22.990 aus dem Jahr 1999 stehen hier 25.840 aus 1998 gegenüber. Die Anzahl der Organmandate wegen überhöhter Geschwindigkeit sank von 2937 auf 1867.

Einen leichten Rückgang ist auch bei den Fahrraddiestählen merkbar. So
wurden 1998 (254 Meldungen) im abgelaufenen Jahr 239 Fälle gemeldet –
dennoch beträgt der Schaden für die Besitzer weit mehr als eine Million Schilling.

(Von Toni Meznar)

(Bild:VN)


zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz sicherer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.