Bregenz: Nutzungskonzept für Hafen

Eine Architektengemeinschaft arbeitet an einem Nutzungskonzept für das neue Hafengelände in Bregenz. Es wird über eine Verlegung der Hafeneinfahrt nachgedacht.

Die neue Besitzerin des Areals, die Illwerke AG, beauftragte eine Architektengemeinschaft mit der Erstellung eines Nutzungskonzeptes. Ludwig Summer, Illwerke-Direktor, rechnet Ende Juni mit ersten Entwürfen. Dann werde man sehen, welche Projekte vorrangig sind.

Unter anderem wir über eine Verlegung der Hafeneinfahrt nachgedacht, da es immer wieder zu hohem Wellenschlag von Bodensee in den Hafen kommt.

Generalsanierung des Molos

Nach Angaben von Summer steht auch eine Generalsanierung des Molos und das Ausbaggern des Hafengeländes an. Dies könne jedoch erst bei Niedrigwasserstand im Winter geschehen.

Die Stadt Bregenz möchte laut einem ORF-Bericht, dass der Sommertourismus in der Landeshauptstadt so wenig wie möglich gestört wird. Aus diesem Grund wird der Bauabschnitt vom Fischersteg bis zum Hafen erst ab Herbst in Angriff genommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz: Nutzungskonzept für Hafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen