Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz ist heute die "Stadt der Kinder"

Bregenz ist heute die "Stadt der Kinder"
Bregenz ist heute die "Stadt der Kinder" ©Stadtmarketing Bregenz

19 Gratis-Spielstationen & viele neue Mitmach-Aktionen

Bregenz Mit 19 Spielstationen bietet die Stadt der Kinder von Freitagmittag, 13. Mai, (14 Uhr) bis Samstagaben, 14. Mai, (18 Uhr) das Mehr für Familien und Kinder in der Bregenzer Fußgängerzone. Sieben neue Spielstationen ergänzen die bewährten Bausteine und sorgen für strahlende Kinderaugen bei Klein und Groß. Und das Beste: “Das Wetter wird nach den Prognosen am Freitag schön und am Samstag zumindest trocken bleiben”, freut sich Iris Pechlaner vom Bregenzer Stadtmarketing.

Erstmals mit dabei sind beispielsweise die Apfelparty, das Kistenklettern oder das Bobbycar-Rennen. “Manege frei” heißt es darüber hinaus in NaNo´s Mitmachzirkus am Leutbühel: Jonglieren, balancieren oder Trickradfahren – in der ersten mobilen Zirkusschule Österreichs lernen Kinder alles, was echte Artisten auch lernen.

Feuerwehr, Polizei & ÖAMTC-Pannenwagen
Ein Mal selbst Feuerwehrmann oder Techniker sein: Die Bregenzer Feuerwehr und das ÖAMTC-Team bieten die Möglichkeit, die Feuerwehrautos von innen und das gesamte Equipment eines Pannenwagens hautnah kennen zu lernen. Wie verhalte ich mich in einem Notfall richtig? Auf diese und viele weitere Fragen geben die Fachleute an diesem Tag gerne Antwort.

Bühnenshows
Das Kasperltheater Raggal ist zu Gast bei der Stadt der Kinder und erwartet die Kinder mit vier spannenden Geschichten rund um den Kasperl, die Hexe und ein Gespenst im Zauberwald.
Auf einer weiteren Bühne findet am Samstag erstmals “Minis ultimative Apfelparty” statt: Die Live-Songs mit fetzigen Beats, umrahmt von witzigen Statements des beliebten Kinderapfels MINI, regen zum Mitsingen und Mittanzen an. Zwischen den Auftritten von MINI liest BIANCINA Geschichten vor und singt Lieder über grüne Bohnen und Gurken.

Rette das Königreich
Heuer dreht sich bei der ESKIMO Spaß-Tour alles um Max, den Löwen. Der dunkle Shadow Master hat das Königreich erobert. Die Kinder müssen Max und seinen Freunden helfen, es wieder zu befreien! Dazu gilt es, Teamgeist, Konzentration, Geschwindigkeit und Stärke zu trainieren. Die Teilnehmer erwarten interessante Spiele mit viel Spannung, Bewergung und vor allem jeder Menge Spaß!

Weitere Informationen und das gesamte Programm erhalten Sie unter 05574 – 4959 29 oder unter www.bregenz.ws.

FACTBOX “Stadt der Kinder”, 13./14. Mai 2011

WO?
Die 19 Stationen sind am Leutbühel, in der Kaiserstraße, Fußgängerzone Bahnhofstraße und am Sparkassenplatz. Zusätzlich gibt es Workshops im Vorarlberger Landesmuseum unhd im Kunsthaus Bregenz.

WANN & WAS?
Die “Stadt der Kinder” ist geöffnet am Freitag, 13. Mai, von 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 14. Mai, von 10 bis 18 Uhr. Die zahlreichen Spielstationen verteilen sich in der gesamten Innenstadt, unter anderem an folgenden Orten:

Kunsthaus Bregenz:
Samstag, 14. Mai, 10 bis 12 Uhr
Führung mit Workshop für Kinder in der aktuellen Ausstellung mit dem Titel “So machen wir es”.
www.kunsthaus-bregenz.at
Vorarlberger Landestheater, Großes Haus:
Samstag, 14. Mai, von 15 bis 17 Uhr
Theaterworkshop mit Judith Frieda Moser
www.landestheater.org
Für den Theaterworkshop ist eine Anmeldung bei Bregenz Tourismus und Stadtmarketing erforderlich unter +43 (0) 5574 4959-0 bis spätestens Donenrstag, 12. Mai (12:00 Uhr).

Die vom Bregenzer Stadtmarketing organisierte Veranstaltung ist kostenfrei (Ausnahme Kinderzügle € 1,50/Fahrt).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenz ist heute die "Stadt der Kinder"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen