Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz gewinnt mit knappem Vorsprung

Gefährliche Torsituation für die Bregenzer
Gefährliche Torsituation für die Bregenzer ©kuehmaier
A1 Bregenz gegen aon Fivers

Bregenz. A1 Bregenz gewinnt gegen die aon Fivers 30:29 und liegt nach einem Sieg des Medical Moser UHK Krems in Schwaz nun punktgleich hinter den Niederösterreichern an der zweiten Stelle.

Die Hausherren starten stark in die Partie und demonstrieren sofort Ihren Siegeswillen. Lucas Mayer und Markus Wagesreiter bringen die Vorarlberger nach zwei Minuten 2:0 in Führung. Bregenz hat das Spiel vorerst fest im Griff und führt im weiteren Verlauf immer mit bis zu zwei Toren. Die Wiener bleiben jedoch konzentriert dran und nützen ihre Chancen um in der 19. Minute erneut zum 11:11 auszugleich. Die beiden Teams schenken einander keinen Meter und gehen jeweils mit 15 Toren in die Kabine.
Die Festspielstädter verpassen leider nicht nur das Pausenprogramm, sondern auch den Start in die zweite Halbzeit. Die Fivers gehen durch einen sehr starken Ibish Thaqi und Christoph Edelmüller schnell mit zwei Toren in Führung. Der Meister kämpft sich allerdings über eine konsequente Deckung und ein ohrenbetäubendes Publikum wieder zurück und gleicht in Minute 47 zum 23:23 aus. 1.200 gelb-schwarze Handball-Fans stehen und geben alles. “The Voice” Wolfi Frühstück und DJ Böschi treiben die Stimmung zum Höhepunkt. Die Hausherren gehen eine Minute vor Schluss 30:27 in Führung – das Spiel ist entschieden. Dank zweier Abspielfehler können die Wiener noch auf 30:29 verkürzen. Am Sieg des Meisters ändert das jedoch nichts mehr.
Nach einem Sieg des Medical Moser UHK Krems in Schwaz ist Bregenz nun punktgleich hinter den Niederösterreichern an der zweiten Stelle. Am Mittwoch können Markus Wagesreiter & Co. in Krems die Tabellenführung erobern.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenz gewinnt mit knappem Vorsprung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen