AA

Bregenz-Kampf bei West Wien blieb unbelohnt

Die Bregenzer Handballer mussten sich heute nach hartem Kampf geschlagen geben.
Die Bregenzer Handballer mussten sich heute nach hartem Kampf geschlagen geben. ©GEPA
Bregenz Handball musste sich auswärts West Wien mit 31:28 geschlagen geben und bleibt somit am Tabellenende.

Nach dem Derby-Sieg gegen Hard wollten die Bregenzer bei West Wien nachlegen und somit das Tabellenende der Bonusrunde verlassen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase zogen die Wiener mit einem 7:0-Lauf von 3:3 auf 10:3 davon. Von diesem Schock erholten sich die Gäste in der ersten Halbzeit nicht mehr wirklich und es ging mit einem 15:7 in die Pause.

Auch nach der Pause hielten die Wiener souverän den Vorsprung und ließen die Bregenzer zu Beginn nicht näher kommen. Erst mit Fortdauer der Partie kamen die Bregenzer besser ins Spiel und kämpften sich Punkt für Punkt heran. Mehrmals fehlte nur noch 1 Punkte auf den Ausgleich. Am Ende reichte es aber nicht mehr ganz – die Wiener brachten einen 31:28-Sieg nach Hause. Durch diese Niederlage bleiben die Bregenzer weiterhin auf dem letzten Tabellenrang der Bonusrunde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz-Kampf bei West Wien blieb unbelohnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen