AA

Bregenz – Bodenseewasser-Nutzung wäre möglich

Bregenz – Voraussichtlich im Herbst 2012 soll mit dem Bau der Seestadt in Bregenz begonnen werden. Die Stadt Bregenz prüfte ein innovatives Energiekonzept für die Seestadt und zwar die der Seewassernutzung. VOL.at sprach mit Wirtschaftsstadtrat Gerhard Schwärzler über die Prüfungsergebnisse zur Bodenseewasser-Nutzung.
Bregenz - Seewassernutzung wäre möglich
Untersuchungsergebnisse zusammengefasst
Baubeginn der Seestadt Bregenz im Herbst 2012
Seestadt Bregenz: Baubeginn Herbst 2012
Seestadt vor Landesgericht
Architekten stellen Projekt vor
Grundinfos zur Seestadt

Was die mögliche Beeinflussung des Bodenseewärmehaushaltes angeht gab es einige Bedenken. Das wurde nun, in Abstimmung mit der Internationalen Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB), durch Computer-Simulationen geprüft. Das Ergebnis zur möglichen Nutzung des Bodenseewassers zur Heizung und Kühlung der Seestadt liegt nun vor. „Es liegen sehr positive Ergebnisse vor, die auch schon in der Internationalen Gewässerschutzkommission präsentiert worden sind. Von der IGKB haben wir positives Feedback bekommen und sind darum guter Dinge, dass wir zusammen mit den Landesbehörden eine Genehmigung erreichen können“, freut sich Schwärzler.

Gleichzeitig wurde schon die Erstellung eines Entwurfes für ein Anlagenkonzept in Auftrag gegeben. Darin soll in einem ersten Schritt aufgezeigt werden, wo das Wasser aus dem See entnommen werden kann, wie die Leitungen verlaufen und das nötige Pumpwerk zur Wasserbeförderung angesiedelt werden könnten.

Ein Projekt in dieser Dimension wäre in Vorarlberg einzigartig

Doch der Naturschutz steht, trotz aller Innovation dieser Lösung, in Konkurrenz mit der Wirtschaftlichkeit so eines Projektes. „Einsparungen werden sich nicht,  zumindest nicht in den ersten Jahren, auf der finanziellen Ebene ergeben. Aber es wäre vor allem eine Einsparung im Bereich der CO² Emissionen, die wir hier erreichen könnten“, erklärt Schwärzler.

Bregenz – Bodenseewasser-Nutzung wäre möglich

 Vol.at: Sascha Schmidt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenz – Bodenseewasser-Nutzung wäre möglich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen