Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Braucht es die Stadtbushaltestelle auf dem Kornmarktplatz?

Die neue Haltestelle sorgt für Diskussionen in Bregenz.
Die neue Haltestelle sorgt für Diskussionen in Bregenz. ©Roland Paulitsch
Bregenz - Die Wogen gehen immer noch hoch: Auf dem nagelneuen Kornmarktplatz verkehrt nun seit Dienstag erstmals auch der Stadtbus. VOL.AT fragte in Bregenz, was man vom Stadtbus in der Fußgängerzone hält.
Die Meinungsumfrage auf dem Kornmarktplatz
NEU

Seit Dienstag läuft der Probebetrieb: Im Halbstundentakt quert der Stadtbus den neuen Kornmarktplatz, mitten in der Fußgängerzone liegt beim Theater die Haltestelle. Seitdem gehen die Wogen hoch. Kritiker bemängeln vor allem, dass der Bus in der Fußgängerzone ein Risiko darstelle, nicht zuletzt für spielende Kinder. Auch in den sozialen Netzwerken formiert sich Widerstand. VOL.AT fragte auf dem Kornmarktplatz nach, was man von der neuen Haltestelle hält.

Alternativen bevorzugt

Viele sind nicht wirklich glücklich mit der neuen Führung der Linie 1. So befürchten der 18-jährige Fabian Friedrich aus Höchst und der bildende Künstler German Bolter aus Dornbirn vor allem im Sommer ein erhöhtes Risiko durch den Busverkehr. Dann wimmle es auf dem Platz vermutlich vor Menschen, die nicht immer auf einen durchfahrenden Stadtbus gefasst seien. Sebastian Kaszenek aus Bregenz findet es schade um den neuen Platz. Auch er merkt an, dass der Platz für die Fußgänger und den Stadtbus womöglich zu eng sein könnte.

Haltestelle sei angenehm

Waltraud Pucher und Barbara Schörghuber aus Bregenz hingegen finden die Haltestelle auf dem Kornmarktplatz angenehm. Bevorzugen würden sie allerdings doch den Vorschlag, den Bus über die Anton-Schneider-Straße zu führen. Auch die 72-jährige Luise Eckhart kann der Haltestelle vor dem Theater viel abgewinnen.

Ob sich der Stadtbus auf dem Kornmarktplatz halten kann, wird sich die nächsten Tage zeigen. Wenn die neue Haltestelle auf zuwenig Gegenliebe stößt, verspricht Bürgermeister Markus Linhart ein schnelles Ende für den Testbetrieb.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Braucht es die Stadtbushaltestelle auf dem Kornmarktplatz?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen