Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brauchle wird Vorsitzender der Bodensee-Hochschule

Gernot Brauchle, Rektor der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg, ist zum neuen Vorsitzenden der Internationalen Bodensee-Hochschule gewählt worden.
Gernot Brauchle, Rektor der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg, ist zum neuen Vorsitzenden der Internationalen Bodensee-Hochschule gewählt worden. ©Lukas Brauchle
Der Rektor der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg, Gernot Brauchle, ist zum neuen Vorsitzenden der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH) gewählt worden.

Er tritt Anfang Juli die Nachfolge von Sebastian Wörwag an, der den Hochschulverbund sechs Jahre lang geleitet hat. Ziel von Brauchle ist es, die IBH als eigene Rechtspersönlichkeit zu konstituieren, hieß es in einer Aussendung der IBH.

Verbund mit 30 Hochschulen

Die Internationale Bodensee-Hochschule koordiniert und fördert die wissenschaftliche Zusammenarbeit rund um den Bodensee. Ihr gehören 30 Hochschulen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein mit rund 115.000 Studierenden und mehr als 20.000 Forschenden an. Geleitet wird der Verbund vom sogenannten Kooperationsrat der Rektoren, dessen Vorsitzender Brauchle ab Juli wird. Brauchle ist seit 2014 Rektor der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg. Der 55-Jährige war zuvor Vorstand des Instituts für Angewandte Psychologie an der Privaten Universität UMIT in Hall in Tirol.

Digitaler Wandel als Schwerpunkt

Laut Brauchle soll die IBH schon im kommenden Jahr die Rechtsform eines europäischen Verbunds für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) erhalten und damit zu einer eigenen Rechtspersönlichkeit werden. Damit gewinne man an Handlungsfähigkeit und könne schneller agieren, so Brauchle. Organisatorisch möchte der neue Vorsitzende die IBH als anwendungsorientierten Verbund weiterentwickeln. "Wir wollen mit unseren Projekten im Bodenseeraum unmittelbar wirksam werden, sei es in Forschungsprojekten, gemeinsamen Studiengängen oder Partnerschaften mit der Praxis. Das ist die Grundidee der IBH", sagte er. Inhaltlicher Schwerpunkt für die kommenden Jahre werde der digitale Wandel in der Region sein.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brauchle wird Vorsitzender der Bodensee-Hochschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen