AA

Braten stehlen: Mit den Spältabürgern live auf Beutetour

©VOL.AT/Lerch
Mit dem “gumpiga” Donnerstag starten die Vorarlberger Narren auch heuer wieder in die Hochzeit der Fasnat – und die Feldkircher Spältabürger mit ihrer Jagd auf die Braten der Gemeinde. VOL.AT begleitet die Spältabürger live bei ihrem Beutezug.

Seit dem 13 Jahrhundert sei man im Ländle am “gumpiga” oder “schmotziger Donnerstag” auf Diebestour durch die Küchen der Gemeinden und Klöster auf der Suche nach Braten. Während “gumpig” in etwa unterhaltsam oder lustig bedeutet, spielt schmotzig auf die an diesem Tag aus dem heißen Fett (Schmutz, Schmotz) herausgebackenen “Küachle” an.

Hochfasching in Vorarlberg beginnt

Gelebt wird der Brauch seit bis heute. Wir begleiten heuer die Feldkircher Spältabürger auf ihrer Diebestour. Ihr Beutezug startet beim Hotel Montfort. Ab 12 berichtet VOL.AT live vom Braten stehlen in Feldkirch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Braten stehlen: Mit den Spältabürgern live auf Beutetour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen