AA

Brandstifter muss ins Gefängnis

Der Brandstifter wurde zu acht Monaten Haft verurteilt.
Der Brandstifter wurde zu acht Monaten Haft verurteilt. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Feldkirch - Jener 45-jährige Unterländer, der in Wolfurt im September das Wohnhaus seiner Familie angezündet hatte, wurde nun am Landesgericht Feldkirch wegen Brandstiftung zu einer teilbedingten Haftstrafe verurteilt.
80-Jährige aus Brand gerettet
Feuer war Brandstiftung

16 Monate wurden auf Bewährung ausgesprochen, acht unbedingt. Falls der Mann, der mit seiner Aktion einen Sachschaden von über 200.000 Euro herbeiführte, Arbeit, Unterkunft und Einkommen nachweisen kann, kommt statt der Haft eine elektronische Fußfessel in Betracht. Der Versicherung muss der Brandstifter 143.000 Euro Schaden ersetzen.

Bei dem Großbrand in Wolfurt konnte die 80-jährige Mutter des Täters erst in letzter Minute aus dem Haus gerettet werden. “Das wollte ich alles nicht”, beteuert der Mann. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brandstifter muss ins Gefängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen