AA

Brandgefährlich

Brandfalle Christbaum - was Sie beachten müssen um unötigen Ärger zu vermeiden.

Obwohl viele Menschen schon dem Spektakel des Jahrtausendwechsels entgegenfiebern, sollte man in den nächsten Tagen auch an die Brandgefährlichkeit von Adventskränzen und Christbäumen denken.
Wie die Erfahrungen zeigen, entstehen Brände in der Weihnachtszeit meist durch Unachtsamkeit. Ein besonderes Risiko stellen ausgetrocknete Nadelbaumzweige dar, die – wenn einmal gezündet – fast explosionsartig mit Stichflammen verbrennen.

Als Zündquellen kommen hauptsächlich brennende Kerzen in Frage, die sich in der Nähe von Zweigen oder Christbaum-schmuck befinden. So herrscht noch zehn Zentimeter über der Spitze einer herkömmlichen Flamme eine Wärme von mehr als 300 Grad Celsius. Vorsicht ist auch mit Textilien wie Vorhängen geboten. Kommen diese mit Flammen in Berührung, ist höchste Brandgefahr gegeben.
Ein spezielles Gefahrenmoment stellen Spritzkerzen dar, die im Abbrennbereich rund 1100 Grad Hitze entwickeln.

Sicherheitsmaßnahmen
Die Brandverhütungsstelle Vorarlberg empfiehlt grundsätzlich den Gebrauch von elektrischer Weihnachtsbeleuchtung, die zwar den besten Brandschutzdarstellt, aber noch nicht jedermanns Sache ist. Wer also auf die Benutzung von Wachs- und Spritzkerzen nicht verzichten will, sollte einige Grundregeln beachten:

– Stellen Sie den Christbaum standsicher und nicht zu nahe bei brennbaren Gegenständen auf.
– Stecken Sie die Kerzen stets senkrecht in Metallrosetten und achten Sie auf große Abstände zu Zweigen und brennbarem Christbaumschmuck.
– Bleiben Sie im Zimmer, wenn die Kerzen am Adventkranz oder auf dem
Weihnachtsbaum brennen.
– Achten Sie darauf, dass Wunderkerzen nicht mit leicht brennbaren
Materialien in Berührung kommen.
– Erneuern Sie rechtzeitig heruntergebrannte Kerzen.
– Verwahren Sie in Wohnungen mit Kleinkindern die Zündhölzer und Feuerzeuge an einem sicheren Platz.
– Zünden Sie die Kerzen nur an, wenn der Christbaum noch nicht
ausgetrocknet ist.
– Halten Sie einen Kübel Wasser oder einen Handfeuerlöscher bereit.

Von Toni Meznar

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg

(Bild:APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brandgefährlich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.