Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hotel Lün öffnete Tore

Margo und Mario Greber vom Hotel Lün mit Guiseppe, Stenka, Katy und Edi vom Hotel Valavier (v.l.).
Margo und Mario Greber vom Hotel Lün mit Guiseppe, Stenka, Katy und Edi vom Hotel Valavier (v.l.). ©Hotel Lün
Mit dem Ende der Wintersaison präsentierte sich das neu errichtete Hotel Lün bei einem „Tag der offenen Tür“ der interessierten Bevölkerung von Brand.
Tag der offenen Tür, Hotel Lün

Da das Hotel pünktlich zu Saisonbeginn fertig gestellt worden war, eröffneten die ersten Gäste im Dezember das Hotel und eine Feier mit Nachbarn, Freunden und Interessierten ging sich für die Familie Greber nicht mehr aus. Nach einem sehr erfolgreichen ersten Winter, viele positive Bewertungen des Betriebs auf den diversen Online-Plattformen sprechen eine klare Sprache, konnte nun nicht nur das Ende der Ski-Saison gefeiert werden, sondern das neue Brandner Schmuckkästchen auch eingehend besichtigt werden.

Viele Brandnertaler und Freunde der Familie liessen sich diese Gelegenheit nicht entgehen und so führten die beiden Jung-Hoteliers Daniel und Mario Greber den ganzen Nachmittag Gruppen durch das Haus. Vor Ort waren unter anderem auch die Architekten des neuen Hotels, Nikolaus Schallert und Bernhard Wüst. Genau umgeschaut hat sich auch Hotelier Edi Meyer mit seinem Team, sowie Gemeinderat Martin Bitschi. Architekt Walter Hildebrand, Emirates Pilot Nathan Hildebrand und Steuerberater Alexander Bitschi sowie viele andere Gäste liessen sich den Besuch ebenfalls nicht nehmen.

Die alte Pension Lün wurde von den Architekten von Schallert-Wüst nicht nur erweitert, sondern auch im Bestand komplett neu konzipiert. Die Zimmer überzeugten die Besucher durch ihre großzügige Ausstattung und der Wellness-Bereich begeisterte alle. Nach den Führungen konnte man sich im Frühstücksraum bei Fruchtsäften, Kaffee und Kuchen und anderen Leckereien stärken und gemütlich über den vergangenen Winter und das schöne neue Hotel plaudern. Adelinde und Margo Greber sorgten dafür, dass sich die Gäste sichtlich wohl fühlten.

Mario Greber zeigte sich erfreut über die vergangenen Saison und blickt optimistisch in die Zukunft: „Gerade die tollen Bewertungen auf Holidaycheck und Tiscover bestätigen uns, dass unser Ansatz der richtige ist und bei den Gästen gut ankommt.“ Auch jetzt im April gibt es Buchungen, obwohl das Skigebiet im Brandnertal geschlossen hat. Ein klares Zeichen, dass sich die hohen Investitionen in das neue Hotel gelohnt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Brand
  • Hotel Lün öffnete Tore
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen