Brand in Mehrparteienhaus in Dornbirn

Dornbirn -  Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus in der Dornbirner Mühlebacherstraße.
Zimmerbrand in Dornbirn

Der Zimmerbrand wurde vermutlich von einer Mikrowelle ausgelöst. Die genaue Brand-Ursache ist noch unklar. Vermutet wird jedoch, dass die Mikrowelle einen technischen Defekt hatte.

Keine Personen in Wohnung

Zur Zeit des Brandes befanden sich keine Personen in der Wohnung, jedoch konnten eine Katze und ein Hund unbeschadet, von der Feuerwehr, aus der Wohnung gerettet werden.

Zimmerbrand rasch unter Kontrolle

Die Feuerwehr musste mit einer Leiter über den Balkon in die Wohnung einsteigen, um den Brand löschen zu können. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden, Personen wurden keine verletzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Dornbirn mit fünf Fahrzeugen und 40 Mann und das Rote Kreuz. VOL.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Brand in Mehrparteienhaus in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen