AA

Brand in Dornbirn

Dornbirn - Samstag früh sind bei einem Wohnhaus in Dornbirn ein Carport, das untergestellte Auto sowie ein angrenzender Schuppen komplett ausgebrannt.
Carport-Brand in Dornbirn

Nach Angaben des Landeskriminalamts könnten bisher unbekannte Jugendliche als Brandstifter infrage kommen. Der Schaden dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Das Feuer brach gegen 3.30 Uhr im Schuppen aus, teilte das Landeskriminalamt auf APA-Anfrage mit. Als die mit 60 Mann und vier Fahrzeugen ausgerückte Feuerwehr eintraf, standen die Gebäude und das Auto bereits lichterloh in Flammen. Auch die Fassade des Wohnhauses wurde beschädigt.

“Der Verdacht auf Brandstiftung ist relativ konkret. Wir haben keine Zündquelle gefunden”, hieß es seitens der Ermittler. In der Nacht seien Jugendliche gehört worden, und man habe sie auch weglaufen sehen. Dass sich die Heranwachsenden in unmittelbarer Nähe des Carports aufgehalten hätten, sei aber nicht beobachtet worden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen