AA

Brand in Bludenz

Am Montag geriet im ersten Stock eines lebensmittelerzeugenden Betriebs in Bludenz in der Röstabteilung ein Kühlsieb eines Tornadorösters, vermutlich aufgrund von Überhitzung, in Brand.

Die Bohnenröstermaschine geriet ebenfalls in Brand. Die Feuerwehr Bludenz konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und in weiterer Folge löschen. Die Höhe des Sachschadens konnte nicht bezíffert werden, ist aber vermutlich durch eine Versicherung gedeckt. Die Feuerwehr Bludenz rückte mit 5 Fahrzeugen und ca 40 Mann aus. Schwerer Atemschutz war im Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brand in Bludenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.