Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brand eines Geräteschuppens in Feldkirch

Am Montag Abend verursachten drei unmündige Mitglieder einer Pfadfindergruppe in einem Geräteschuppen in der Nofler Au einen Brand, indem sie ein Streichholz fallen ließen. Der Schuppen brannte zur Gänze ab.

Am Dienstag gegen 20.30 Uhr begaben sich drei unmündige Personen, die im Rahmen einer Pfadfindergruppe im freien Gelände bei der Hütte des Fischereivereines Feldkirch beim Illspitz in der Nofler Au übernachten wollten, in einen dort befindlichen Geräteschuppen. Ein 12-jähriger Bursche ließ ein Zündholz, das er wegen der Dunkelheit angezündet hatte, nach dem Abbrennen auf den Boden fallen. Sofort entfachte sich ein Feuer, das von der Pfadfindergruppe nicht mehr einzudämmen war. Der Geräteschuppen brannte daraufhin zur Gänze ab.

Die FFW Feldkirch-Nofers war mit vier Fahrzeugen und 28 Mann im Einsatz. Der entstandene Schaden beläuft sich vermutlich auf über 10.000 Euro.

Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brand eines Geräteschuppens in Feldkirch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.