AA

Boxer zogen Bilanz

Erika Netzer erhält von Sportreferent Arthur Tagwerker das Sportehrenzeichen der Stadt Bludenz.
Erika Netzer erhält von Sportreferent Arthur Tagwerker das Sportehrenzeichen der Stadt Bludenz. ©Boxclub Bludenz

Jahreshauptversammlung des Boxclub Bludenz.

Eine durchaus erfolgreiche Bilanz konnte der Boxclub Bludenz unter Obmann Werner Pichler bei der kürzlich durchgeführten Jahreshauptversammlung ziehen. Zwar wurde der großteils mangelnde Trainingseifer kritisiert, doch sportlich konnten sich die Leistungen bei den Wettkämpfen durchaus sehen lassen. Erfreulich auch die Kassagebarung des Vereins, die mit einem positiven Saldo abschloss. Beeindruckend die Kompetenz von Trainer Karl-Heinz Furlan, der eine Fülle von Ausbildungen vom staatlich geprüften Trainer über Bodyleistungstrainer bis hin zum Ausbildner und Prüfer im Fachverband Boxen erfolgreich absolvierte. Ein Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war sicher die Verleihung des Sportehrenzeichens der Stadt Bludenz durch Sportreferent Arthur Tagwerker an Erika Netzer für ihre großartigen Erfolge im Damenboxsport, speziell für die Goldmedaille bei den Österreichischen Meisterschaften 2009. Weitere Ehrungen vom Verein erhielten für ihre Leistungen und Erfolge Durli Joao, Said Idigov und Kurt Ali. Höhepunkt in der kommenden Saison wird die Österreichische Vereinsmeisterschaft in Bludenz sein, an der Boxer aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und voraussichtlich über 10 Faustkämpfer des Bludenzer Vereins teilnehmen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Boxer zogen Bilanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen